Meine Welt
Monty = Freund
Gästebuch
Neuigkeiten
Monty, mein Monty
Ein Jahr ohne dich...
Anekdoten
=> Mäusesaison
=> Mäusesaison Part 2
=> Monty, die Hütte, und Ich
=> So komisch rot...
=> .....Tierquäler.....
=> Typisch
=> fellige Zahnbürste
=> Die Sache mit dem Auto
=> Bewegung ist alles
=> Vorsorge ist alles...
=> Du und die Pflanzenwelt
=> Geliebte Erzfeinde
=> Dreamteam
=> Schussel
Alltag mit unserer Flitzpiepe
Ein Hund? Ein Monty!
Gedichte
Freunde
Montys Freunde
Himmlische Freunde
1000 Namen
Galerie
Regenbogenland
Videos
Monty lernt
Das Schmunzeleckchen
Über uns
Links
Banner
Kontakt
Bastelseiten
Rechtshinweise
 

Copyright

Schussel

"

 

Schussel...
Monty gehört zu den Hunden die sich sicherlich nicht als Blindenhund oder als Minensuchhund eignen. Wäre eine mittlere bis schwere Katastrophe. Denn wenn es irgendwo etwas gibt wo man einen weiten Bogen drum macht, geht Monty gradeaus. Meine Freundin und ihr Mann machten die Terrasse neu, die Terrasse ist gleichzeitig die Decke vom Keller. Also Terrasse weg – Keller mit Blick in Himmel. Nun machte der Mann meiner Freundin als Notbehelf erst mal eine Plane darauf fest damit es nicht reinregnet, ich möchte dazu sagen das in diesem Haushalt zwei Hunde leben. Monty also zu Besuch da und ab in den Garten. Und ich sage noch zu meiner Freundin, ich geh lieber mal gucken solange da noch Baustelle ist. Komme also raus und wo steht Herr Alfred? Auf der dünnen Plane unter ihm gut drei Meter nix......die Plane hängt beachtlich durch (30 Kilo Lebendgewicht wollen getragen werden). Ich kreische beherzt : Montyyyy, und er kommt Gott sei Dank fröhlich auf mich zu. Aber das ist ja wieder mal typisch - sich ins Fell machen wenn unerwartet ein gelber Sack steht, aber locker und lässig in die Todeszone tappen. Ja, mit einem Frühwarnsystem auf dem Kopf wäre ihm manches erspart geblieben. Er schaffte es im Laufen die einzige Stange im Garten frontal zu nehmen und beim hinterher meckern anderer Hunde gegen Laternenpfähle zu prallen. Er küsste einen Mauerpfosten und piekte sich im Gebüsch beim Stöbern zweimal fast das Auge aus. Er wickelte sich mit seiner Leine im Garten ständig um Tisch und Stühle und blieb dann einfach so stehen. Er schnupperte nicht nur an Käfern – nein er inhalierte sie gleich, ist es da ein Wunder das man diesen Hund nicht aus den Augen lassen konnte





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:


Es waren schon 30760 Besucherhier!
 
News
-Also bleibt uns erhalten und besucht uns bald wieder. ---------------------------------- Unter NEUGKEITEN stehen wieder neue Sachen! Und es geht langsam, aber sich wieder voran mit der Seite :)
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=